ETG - Hombrechtikon
Evangelische Freikirche Sennhütte
 

Wer wir sind

Die Evangelische Freikirche (EFK) Sennhütte hat ihren Namen vom Gebäude, einer ehemaligen Milchsammelstelle. In der Sennhütte gehen heute Menschen ein und aus, die an Jesus Christus als Gottes Sohn glauben und durch ihn Frieden mit Gott gefunden haben. Sie sind aus einer persönlichen Entscheidung zum Glauben an Jesus gekommen. Die Mitglieder haben sich aus eigenem Entschluss der Gemeinde angeschlossen und unterstützen diese durch freiwillige Mitarbeit und Gaben. Obwohl das Gebäude noch knapp auf Stäfner Boden liegt, zählen wir uns zu Hombrechtikon.

go top

Unsere Geschichte

So ist die EFK Sennhütte entstanden. Eine Gruppe von 15-20 Personen bildeten 1984 einen Vorbereitungskreis, der unter der Leitung eines Bibellehrers die Gemeindegründung vorbereitete. Form und Inhalt der Gemeinde wurden durch das Studium des Neuen Testaments erarbeitet und umgesetzt. Der Start wurde am 14.April 1985 mit einem Gottesdienst gefeiert. In den Anfängen wuchs die neue Gemeinde schnell, so dass sie bald über 80 Erwachsene und 40 Kinder zählte. Nach wenigen Jahren musste der Gottesdienstraum vergrössert werden. Heute zählen sich ca. 25 Erwachsene und 4 Jugendliche zur Gemeinde.

go top

Was wir glauben

Wir glauben, dass Gott als Schöpfer Gemeinschaft mit den Menschen haben will. Weil der Mensch seit dem Sündenfall von Gott getrennt ist, hat Gott seinen Sohn Jesus in die Welt gesandt, um für die Schuld der Menschen am Kreuz zu sterben. Er ist auferstanden und zum Vater im Himmel aufgefahren, von wo er eines Tages wiederkommen wird. Wir glauben, dass Jesus der einzige Weg zu Gott ist. Nicht durch die Zugehörigkeit zu einer bestehenden Kirche oder Gemeinschaft, sondern durch eine persönliche Entscheidung für Jesus Christus finden Menschen Frieden mit Gott und ewiges Leben. Wir glauben, dass die Bibel das wahre Wort Gottes ist und die höchste Autorität in Lebens- und Glaubensfragen darstellt. Sie lehrt uns, dass Gott uns Menschen unendlich liebt und dass wir darum Gott und unsere Mitmenschen ebenfalls lieben sollen.

go top

Was wir leben

Die Gemeinde trifft sich jeden Sonntagvormittag zum Gottesdienst im ersten Stock, die Kinder zur Sonntagschule im Parterre der Sennhütte. Dazu sind Gäste, auch spontane Besucher, jederzeit herzlich willkommen. Wir freuen uns über Ihren Besuch und betreuen Ihre Kinder gerne im Kinderhort oder der Sonntagschule. Zum verbindlichen Gemeindeleben gehören verschiedene Anlässe für jung und alt, die unter der Woche stattfinden:
- In Hausbibelkreisen treffen sich Erwachsene im kleineren Kreis und suchen anhand der Bibel Antworten auf Alltagsfragen. Daneben werden Erfahrungen ausgetauscht, um sich besser kennen zu lernen und füreinander beten zu können.
- Die Bibel dienen der Vertiefung des Glaubens und der Förderung der Gemeinschaft mit Gott.
- Die Gebetstreffen am Monatabend und am Donnerstagmorgen verbindet uns im Gebet und erlaubt den Austausch von persönlichen Anliegen für die wir beten können.
- Zum Frauengebete treffen sich einige Frauen am Vormittag alle 14 Tagen und sprechen über praktische sowie geistliche Themen, die für Frauen besonders interessant sind. Gebet für die Frauen und Familien in der Gemeinde stehen im Zentrum.
- Einmal im Monat, üblich am ersten Sonntag im Monat, treffen wir uns nach dem Gottesdienst zum gemeinsamen Mittagessen.

go top

Wen wir kennen

Kontakt mit anderen Christen. Wir zählen uns zu den Freikirchen, das heisst zu den über 1000 christlichen Kirchen und Gemeinschaften in der Schweiz, die unabhängig vom Staat sind. Durch die Zusammenarbeit mit Freikirchen und Landeskirchen in gemeinsamen öffentlichen Veranstaltungen halten wir gute Kontakte zu anderen Christen. Um eine neue Öffnung und erweiterte Gemeinschaft mit anderen christlichen Gemeinden zu erreichen, schliesst sich die EFK Sennhütte im Juni 2000 dem Bund der Evangelischen Täufergemeinden (ETG) an. Dem Bund ETG gehören 32 Gemeinden in der Schweiz, in Deutschland, Österreich und im Elsass an.
Die Verkündigung des Evangeliums ausserhalb der Gemeinde sehen wir als Aufgabe und sind daher Mitglied der Netzwerk Schweiz evangelisations Plattform. Im besondern sind wir aktiv bei den Anlässen der Netzwerkgruppe Goldküste. In ihr sind evangelische Gemeinden von Meilen bis Homberechtikon engagiert und unsere Einsätze auf der Strasse sind dem entsprechen in diesen Orten.
Mit der Indianermission Indicamino sind wir verbunden durch unser Missionarsehepaar in Kolumbien, so wie mit dem Kinderwerk Lima" das Kindern aus benachteiligten Verhältnissen in Südamerika Chancen fürs Leben eröffnet.

go top

Ev.Freikirche Sennhuette, Abernstrasse 80, 8712 Staefa
Besucher seit Juni.2016: 01514